Die Burg von Alanya

Die Burg von alanya ist ein Ausflugsziel der Sonderklasse.

Die Burg von Alanya
Burg von Alanya
Die Burg von Alanya
Die Burg von Alanya
Die Burg von Alanya
Die Burg von Alanya
Die Burg von Alanya

Die Festung ist eine mittelalterliche Burg, die auf einer 250 Meter hohen Halbinsel errichtet wurde. Die Struktur innerhalb der Mauern in der Festung weisen Spuren darauf hin, daß viele Kulturen aufeinander und ineinander gelebt haben. Die Burg wurde seit der hellenistischen Periode, andauernd bewohnt. Die Burg wurde vom Sultan Alaaddin Keykubat’s im 13. Jahrhundert gebaut. Weitere Bauten aus dieser Epoche sind der Rote Turm und die Schiffswerft in Alanya. Die Burgmauern, die um die Halbinsel entlang verlaufen, sind etwa 6 Kilometer lang. Neben vielen Türmen, die an den Burgmauern vorhanden sind, hat die Burg insgesamt 6 Eingänge. Es sind auch 2 Zitadellen vorhanden, die heutzutage immer noch als Museen besucht werden können. Die Wasserzisternen in der Zitadelle, der Sultan Palastes, die Unterkünfte der Soldaten und eine Kapelle sind einige der Sehenswürdigkeiten, die es zu besichtigen gibt. Von der Burg hat man eine unvergessliche Aussicht auf das Mittelmeer und kann von dort aus spektakuläre Sonnenuntergänge beobachten. In Ehmedek befinden sich die großen Zisternen und das Tor aus der hellenistischen Zeit. Die Süleymaniye Moschee, die Mecveddin Zisterne, die Schiffsmoschee und das Tor zum Bazar gehören zu den Plätzen die man unbedingt gesehen haben sollte. Ein Spaziergang zwischen den von der osmanischen Kultur erbauten Häuser und den engen Gassen innerhalb der Festung, bietet eine gute Gelegenheit die Festung zu erkunden.